Kampot Pfeffer Bericht 2017

Andreas Müller


Sehr geehrte Kunden

Nun sind wir bald 3 Jahre als Kampot Pfeffer Verkäufer auf dem Markt.

Dazu einen kleinen Status Bericht.

Vor ca. 3 Jahren begann ich die Idee einen Shop einzurichten in Deutsch und Kampot Pfeffer nach Europa zu verkaufen.

Es begann mehr schleppend und sehr langsam bis die ersten Kunden bestellten. Auch war alles sehr Unprofessional am Anfang, was aber Stück für Stück verbessert wurde.

Ein kleiner Druchbruch kam mit einem Artikel in der FAZ wo ich erwähnt wurde. En weiterer Erfolg nach ca. 1,5 Jahren war das die Internet Seite von Kampot Pfeffer oben dabei war auf den ersten Seiten mit “Willkommen Kampot Pfeffer” bei Google, Bing und Yahoo.

Zwischen durch kamen auch größere Bestellungen von ca. 10- 20 kg rein und Anfragen. Auch konnte ich in Stuttgart einen ökonomischen Laden ( http://Plattsalat.de ) überzeugen von der Qualität des Pfeffers und als Kunden gewinnen.

Kaffee Mondulkiri wurde seit Mitte des Jahres mit in den Direktverkauf aus Kambodscha genommen. Ein Edles Produkt aus Kambodscha. Nur lohnt es sich erst bei einer größeren Menge so das es leider der Privat Kundschaft noch nicht zu Teil wird. Arbeite aber an einer Lösung diesen köstlichen Kaffee in Deutschland, Österreich, Schweiz, Europa anzubieten in kleineren Mengen.

Die Einnahmen stiegen stehts langsam an und es ist nicht einfach durchzuhalten, bis der Shop soviel abgibt das eine Familie und ich davon in Kambodscha leben können.

Doch ich bin sehr zuversichtlich was die Zukunft angeht und denke das es in weiteren 2 Jahren durch Zuverlässigkeit und Vertrauen der Kunden zum Erfolg führt und die Marktanteile steigen.

Meinen Prinzipien fair zu handeln und das auch an meinen Kunden weiterzugeben blieb ich treu. Auch mit meinem Kampot Pfeffer Farmer geht es ins 3 Jahr unserer Zufriedener Geschäftsverbindung. 

Bis der Durchbruch kommt und ich und Chefin Nuon Saron davon leben können, suche ich für Jährlich 4 – 5 Monate eine Arbeit im Sozialbereich oder als Sicherheitskraft. 

Mit freundlichen Grüßen und ein gutes neues Jahr allen für 2017

ihr Kampot Pfeffer Händler 

Andreas Müller 

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.